Seminar für Verfahrensbeistände

Verfahrensbeistand mit der Handpuppe

Die Handpuppe, der Vermittler für Rechtsanwälte und Sozialpädagogen von Kindern und Jugendlichen im Rechtsstreit.

Handpuppen kann man sehr vielseitig einsetzten und diesen ganz speziellen Bereich möchte ich hier ansprechen und somit anregen Handpuppen als Verfahrensbeistand zu nutzen.

Wir wissen, das die Belastung für Kinder in einem Rechtsstreit jeglicher Art, sehr emotional und beängstigend sein kann. Da Kinder sich im Gespräch mit Handpuppen sehr gut öffnen und viele Dinge erzählen, die sie sonst niemanden erzählen wollen, machen Rechtsanwälte, sowie  Sozialpädagogen sich diese Methode zu nutze. Die Informationen aus dem Gespräch mit der Handpuppe und dem Kind, welche verfahrensrelevant sind, werden dann ausgewertet und zum Wohle des Kindes verwendet.

Die Altersspanne in dem der Einsatz gut funktioniert, liegt zwischen 4-14 Jahren.

Sie werden unter professioneller Anleitung und einer grossen Menge Spass, Ihre eigenen Möglichkeiten kennen lernen, ausweiten und anwenden können.

 

 

Seminarinhalte:

  • Gewinnen Sie Sicherheit beim Handpuppenspiel
  • Die Grundlagen für das Handpuppenspiel, Mimik, Gestik und Koordination
  • Wie bewege ich die Puppe richtig
  • Die passende Stimme finden
  • Wie bekomme ich einen Zugang zum Kind
  • Wie wird das Kind gesprächig
  • Wie vermeide ich suggestive Fragen
  • Handhabung bei Mißemotion z.B. Ängsten und Agressionen
  • Die Handpuppe als Vermittler
  • Viele praktische Übungen

 

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich! Ausstellung zahlreicher Handpuppen.